tauwetter print logo

Anlaufstelle, für Männer*, die in Kindheit oder Jugend sexualisierter Gewalt ausgesetzt waren

© 2015 Tauwetter e.V.

Donnerstag, 17. November 2022

"Und ruhig fließt der Rhein", Film zu Transition und sexualisierter Gewalt am 22.11. im Sputnik

Am kommenden Dienstag, den 22.November um 18:30 Uhr läuft im Sputnik Kino am Südstern der Film "Und ruhig fließt der Rhein". Anschließend stehen die Regisseure und Tauwetter Mitarbeiter*innen zur Diskussion zur Verfügung. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Der Film thematisiert die Geschichte von Caroline, wie sie mitten in der Trasition steckt als sie durch eine SMS realisiert, als Kind sexualisierter Gewalt durch den Vater ausgesetzt worden zu sein:
"Der letzte Abend vor ihrer geschlechtsangleichenden Operation: Caroline wähnt sich endlich auf der Seite des Glücks. Als sich das Klinikum in die Nachtruhe begibt, verabschiedet sie sich von ihrem alten Ich und fühlt sich das erste Mal glücklich in ihrem Leben. Wochen später liegt ihr Vater im Sterben. Caroline blickt paralysiert von einer Balkonbrüstung ihres Hochhauses in Leipzig und spricht über den ersten Missbrauch zu Heiligabend in ihrer Kindheit. Sehr bald wird ihr klar, dass sie ohne eine Verarbeitung ihres Traumas keine Chance hat, eine Zukunft aufzubauen und im neuen Geschlecht anzukommen. Mithilfe eines Therapeuten begibt sich Caroline zurück in ihre Vergangenheit - mit ungewissen Ausgang." (Aus der Filmbeschreibung)

Übrigens beginnt im Winter bei Tauwetter eine Selbsthilfegruppe für trans* inter* und nicht-binäre Menschen, die in Kindheit oder Jugend sexualisierte Gewalt erlebt haben. Interessent*innen können sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Adresse

Tauwetter e.V.
Gneisenaustr. 2a  
10961 Berlin
030 - 693 80 07

Sprachwahl

Ihre Sprachauswahl

icons-sprache-smileicon gebaerdensprache

 
Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimiertes Webangebot anbieten zu können. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.