tauwetter print logo

Anlaufstelle, für Männer*, die in Kindheit oder Jugend sexualisierter Gewalt ausgesetzt waren

© 2015 Tauwetter e.V.

Neben der praktischen Arbeit gibt es natürlich eine Menge mehr, was dazu gehört, damit eine Anlaufstelle wie Tauwetter funktioniert. Dies wollen wir im folgenden kurz vorstellen:

  • Zuerst steht natürlich das Konzept, nach dem die Anlaufstelle Tauwetter arbeitet. Die, denen es etwas trocken erscheint, möchten bitte berücksichtigen, dass so ein Konzept natürlich in eine Form gebracht werden muss, die den Anforderungen der Geldgeber_in, in unserem Fall der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin, entspricht.
  • Zentral für uns ist der dahinter liegende betroffenenkontrollierte Ansatz. Über diesen betroffenenkontrollierten Ansatz ist 2004 eine Broschüre heraus gekommen.
  • Um die Qualität der Arbeit zu gewährleisten, braucht es ein Qualitätsmanagement.
  • Davon ist ein Bestandteil ein Grundlagenpapier, dass die Rechte der Tauwetter-Nutzer_innen und die Pflichten der Tauwetter-Mitarbeiter* festlegt.
  • Ohne ein Beschwerdesystem für den Fall, dass gegen diese Rechte und Pflichten verstoßen wird, hilft das natürlich wenig.
  • Und zuletzt wollen wir einen kleinen Einblick geben, wie denn die Anlaufstelle finanziert wird.

Adresse

Tauwetter e.V.
Gneisenaustr. 2a  
10961 Berlin
030 - 693 80 07

Sprachwahl

Ihre Sprachauswahl

icons-sprache-smileicon gebaerdensprache